Kaum sind wir angeflogen - haben wir uns sofort niedergesetzt. Alle Figuren standen bereits. Die Photoreporter schwärmten herum - Und blenden uns und wollen uns irritieren. Aber mich sogar zu Hause - wer kann mich unterkriegen? Den Reportern gelingt es nicht, mich zu Boden zu werfen! Meine Unfähigkeit wird mir helfen: Und dieser Schifer wird auf keinem Fall erraten können Welchen Zug ich machen werde. Er wird den ersten Zug haben, der Streithansel, - Man sagt, er ist Meister bei Weiß! - Von E2 zieht er auf E4... Etwas kommt mir bekannt vor... So - so! Ich bin dran - was soll ich tun? Mach Seva, - Auf gut Glück, wie Taiga in der Nacht... Ich erinnere mich - die Wichtigste ist die Königin: Sie zieht nach rückwärts - vorwärts und rechts - links, - Nun und die Rössel - nur wie der Buchstabe "L". Ach, ich danke meinem Freund aus der Fabrik - Der mir die Möglichkeiten der Züge jeder Figuren beigebracht hat... Später ist herausgekommen - aus der Angst Habe ich die klassische Eröffnung gespielt!           Ich habe die ganze Zeit aufgepaßt, daß ich keine Fehler mache, Und mit Sehnsucht die ganze Zeit an den Koch gedacht. Ach, wenn es möglich wäre, alle Bauern gegen Stamperln zu ersetzen - Dann wäre mir alles auf dem Brett viel klarer! Ich sehe, daß seine Gabel zu zielen beginnt - Er möchte essen - ich würde auch gerne die Königin fressen... Zu diesem Aperitif und noch eine Flasche dazu! Während des Spieles ist Trinken verboten. Ich bin hungrig, überleg selber: Hier bei ihnen gibt es nur Kaffee und Omlett, - Quadrate - sind eher als Kreise vor den Augen, Und die Könige verwechsle ich mit Assen, Und das Debut verwechsle ich mit dem Dublee. Es gibt einen Aberglauben - deshalb riskiere ich: Beim ersten Mal soll ich Glück haben. Ich werde ihn fertig machen, ihm Schach ansagen - Wenn es mir nur gelingt, die Dame durchzubringen! Kein Laut, nicht sehen, alles - wie in Watte. Man muß schlagen - es ist Zeit! Womit schlage ich? Mit dem Turm ist riskant, Rechten Haken ans Kinn - ein wenig früh, Und auch peinlich - es ist das erste Spiel. Er bricht durch meine Verteidigungslinie - Eine alte indische - im Augenblick, - Das erinnert mich dunkel An den indo-pakistanischen Zwischenfall. Er soll sich nicht mit mir anlegen, Ich habe Methoden, sogar zwei: Wenn er mich mit matt beendet, Dann werde ich ihn mit einem Schwung über die Hüfte, Oder - mit dem Rösselsprung - auf dem Kopf! Dann habe ich noch etwas Enthusiasmus gegeben - Alles ist nicht so nebelig vor mir. In der Schachwelt kann der Bauer weiterkommen - Wenn er sich für eine Königin trainiert! Schifer begann mit Schlauheiten: Steht auf, läuft ein bißcher herum - und dann zurück, - Hat mir angeboten, die Türme zu tauschen, - Natürlich muß er sich vor mir fürchten - Ich stemme doch liegend hundertfünfzig! Ich habe sein Körperchen mit den Augen gemessen, Und als er mir Schach ansagte - Habe ich unabsichtlich meinen Bizeps entblößt, Und auf jeden Fall habe ich das Sakko ausgezogen. Und auf einmal ist es im Saal leiser geworden, Er hat bemerkt, daß ich mich erhebe... Wahrscheinlich waren ihm die Spielmarken wurscht geworden - Und der bekannte, berühmte Fischer Hat sich für einen Gleichstand entschieden.
© Elisabeth Jelinek. Übersetzung, 2016