Denk nach - wenn mit der Frau nicht alles paßt. Denk nach - wenn der Kopf weh tut. Denk nach - wenn du beim Haupteingang beraubt wurdest. Sag dazu noch danke, daß du lebst. Was ist das Besondere, wenn dich ein Sarkom quält. Was ist das Besondere, daß die Trunksucht begann. Was ist das Besondere, wenn du von zuhause rausgeworfen wurdest. Sag dazu noch danke, daß du lebst.         Pfeif drauf - daß der Partner beim Pokern krepiert ist Pfeif drauf, daß du nächtens vom Hausgeist träumst. Pfeif drauf, daß die Nachbarn dir zwei Zähne ausgeschlagen haben. Sag dazu noch danke, daß du lebst. Nun gut - du bist gestern in den Sägespänen eingeschlafen. Nun gut - in den Kiefer wurdest du mit dem Fuß getreten. Nun gut - du wurdest mit der Trage geschleppt. Sag dazu doch danke, daß du lebst.                 Ja, est stimmt - der will, der kann. Ja, es stimmt - selber schuld, Gott sei mit dir! Ja, es stimmt. Nur eines beunruhigt mich - Wem soll ich danke sagen, daß ich lebe?        
© Elisabeth Jelinek. Übersetzung, 2016