- Ich bin die Baba Jaga, Und hier ganz kurz, Ich fliege in einem unbeschmierten Mörser. Für den russischen Geschmack bin ich nicht sehr herb: Ich liebe ihn... in der Suppe gekochtl. Ach, vom Wald Umherfliegen habe ich die Nase voll, Einen Zaubertrank habe ich gargekocht... - Nein, irgendwie wurden wir in Stich gelassen von Unseren bösen Kräften! - Guten Tag! Guten Schatten! Ich bin ein Werwolf, - Gestern habe ich mich ungeschickt verwandelt: Ich wollte mich in ein löchriges Geflecht verwandeln, Da ist mittendrin was schief gegangen. Wer bin ich jetzt - weiß ich selbst nicht, - Bin ich jetzt, Brüderchen, schief geworden! .. - Nein, irgendwie wurden wir in Stich gelassen von Unseren bösen Kräften! - Ich bin ein alter kranker Lustiger Wassergeist, Aber ich habe die Nase voll von der Wohnung Ich liege auf den Baumknorren, verkühlt, böse, Und im Strudel ist es naß und feucht. Ich sah vor kurzem - einen Ertrunkenen. Griff zu! Und er schlägt mich - mit den Fersen in die Fratze! - Nein, es gibt keinen Respekt vor Unserer bösen Kraft! So schaut es aus: Die Waldschrätin hat sich geärgert, Hat mir die Stirnhaare ausgerissen, Mich gestern aus der Baumhöhle in die Kälte hinausgejagt - Sie hat mit dem Wassergeist ein Techtelmechtel. Man beginnt uns ganz einfach verschwinden zu lassen - Einfach ins Grab zu treiben... - Nein, es gibt keinen Respekt vor Unsere bösen Kraft!                                    
© Elisabeth Jelinek. Übersetzung, 2016